Autor: Dennis

Heja Sverige!

  Johnossi – Torch//Flame Johnossi melden sich zurück. John Engelbert und Oskar „Ossi“ Blonde begeben sich auf einen Trip in eine etwas härtere Gangart, aber ohne die Ohrwurmqualitäten zu vernachlässigen. Das merkt man schon im Opener des neuen insgesamt sechsten Album Hotspots einer treibenden und nach vorne gehenden Nummer, die Spaß beim Hören macht. Produziert …

Weiterlesen

Meilenstein!

Miles Davis – Birth of the cool Wie nähert man sich filmisch einer großen, musikalischen Legende. Die Rede ist von Miles Davis, der als Trompeter, Komponist und Bandleader zu einem der einflussreichsten Musiker der Welt avancierte. Der Regisseur Stanley Nelson hat sich dieser Aufgabe gestellt und hat eine faszinierende Dokumentation aufgenommen, in der sich einige …

Weiterlesen

Mal so gesehen!

Pat Metheny – From this place Pat Metheny ist einer der bekanntesten Jazz-Gitarristen der Welt, der in immer neuen Formationen überragende Alben aufnimmt. Jetzt erscheint mit From this place ein neues, eingespielt mit einer Schar an musikalischen Koryphäen. Die 10 Stücke, die Pat Metheny selbst komponiert hat, sind die ersten neuen Werke seit dem Album …

Weiterlesen

Unbeirrbar!

  Heinz Rudolf Kunze- Der Wahrheit die Ehre Politisch waren die Texte des Heinz Rudolf Kunzes ja immer schon. Seit seinen Anfängen zu Beginn der 1980er-Jahre war er immer für seine klare Haltung bekannt. Auf seinem neuen Album Der Wahrheit die Ehre geht das schon im Opener zur Sache. Auf Der Prediger nimmt HRK die …

Weiterlesen

Electroclash!

  Poly Ghost – Touch me Synthie-Pop aus deutschen Landen, das ist so neu nicht und das gab es in verschiedensten Abwandlungen auch schon häufiger. Mit Poly Ghost aus Hildesheim hat jetzt ein neues Trio seinen Hut in den Ring geworfen und liefert mit Touch me ein nettes Debüt-Album ab. Fröhliche Elektro-Clash Sounds, die ungemein …

Weiterlesen

Dänen lügen nicht!

  Agnes Obel – Myopia Das wusste schon Otto Waalkes und wer sich mit den Klängen der Dänin Agnes Obel eingehend beschäftigt, der entdeckt echte Perlen der modernen Musik. Myopia so der Titel des neuen Werks entstand in aller Abgeschiedenheit in die sich Obel zurückgezogen hat. Überraschenderweise in ein Studio in Berlin, was aber der …

Weiterlesen