Nicht witzig!

Bar – Keep Smiling

Breisgau meets Tarantino!

Stimmlich irgendwo zwischen Iggy Pop, Tom Waits, Glenn Danzig und Nick Cave kann sich der Sänger der Freiburger Band Bar auch auf dem zweiten Album Keep Smiling austoben. Musikalisch spielen Bae düsteren Pop der an einen Soundtrack für einen imaginären Film erinnert. Hie gerät das Grinsen, das im Albumtitel gemeint ist, eher wahnsinnig. Macht aber nichts, im Gegenteil. 8 Songs für die “Blaue Stunde” sind hier drauf und diese atmosphärisch gehaltenen Tracks machen Lust auf das große Versacken. Man heißt ja nicht grundlos Bar und hat mit diesem düster melancholischen Werk, ein wirklich spannendes Album herausgebracht.

Homepage
Facebook

Text: Dennis Kresse

Erzählt von uns: Facebooktwitterby feather