Maxïmo Park kündigen neues Album “Nature Always Wins” an!

Artikel vorlesen lassen

Maxïmo Park stehen mit einem neuen Album in den Startlöchern! “Nature Always Wins” erscheint am 26.02.21, jetzt neu auf Prolifica.

Nach der Trennung von Keyboarder Lukas Wooller, begannen sich Smith, Lloyd und English im vergangenen Sommer auf die Suche nach einem neuen, vierten Mitglied zu machen. Im besten Fall jemand, der gleichzeitig die Produzentenrolle einnehmen könnte. Schlussendlich wurde die Band in dem in Atlanta ansässigen Grammy-Gewinner Ben Allen (Animal Collective, Deerhunter) fündig, der das Trio eigentlich seit dem Frühjahr im Studio unterstützen sollte. Lockdown-Beschränkungen machten es der Band in der Folgezeit nicht leicht, was in komplizierten Online-Aufnahmesessions quer über den Atlantik hinweg gipfelte.

“After almost 4 years since Risk To Exist, we wanted to explore new musical territory (for us) without sacrificing our trademark melodic twists and heartfelt lyrics”, kommentiert Sänger Paul Smith die ungewöhnlichen Abläufe. “As always, the passing of time looms large, although the songs contain more affection for the past than before, and there are occasional hints of the fractious, divided time that we live in.”

Die Nachricht der Albumankündigung folgt dem überraschend veröffentlichen Track “Child Of The Flatlands” aus dem letzten Monat – einem majestätischen, psychedelischen Slow-Burner, der einen sehnsüchtigen, verliebten Blick auf das Aufwachsen von Frontmann Paul Smith irgendwo zwischen englischen Natur- und Stadtlandschaften wirft. Als erste richtige Single teilen die Vier nun den neuen Song “Baby, Sleep”, der die Hörerschaft in eine Welt voller wilder, ungezähmter Indie-Rock-Energie schickt. Angetrieben von der unnachahmlichen Gitarre von Duncan Lloyd und den geschliffenen Worten von Smith, der auf dem Song stressbedingten Schlafentzug und die Folgen thematisiert, präsentieren sich Maxïmo Park von ihrer besten Seite. “Baby, Sleep is a light-hearted look at the surreal nature of sleep-deprivation, and the way it distorts normality in a capitalist society”, erzählt der Frontmann über das neue Material.

Wie schon bei “Child Of The Flatlands”, hat auch das von Ruf Dug produzierte Video zu “Baby, Sleep” viele psychedelische Elemente und zeigt, wie die Band in einem Kellergewölbe performt.

Auf Albumlänge stellen sich Maxïmo Park dabei großen Fragen: Wer sind wir? Wer wollen wir sein? Und haben wir eigentlich irgendeine Kontrolle darüber? Der Albumtitel verweist auf die Debatte zwischen Nature versus Nurture und stellt die Diskussion auf, ob Veränderungen unter dem Einfluss von Zeit, Perspektive und Umwelt möglich sind oder ob wir dazu bestimmt sind, für immer an unsere eigene Genetik gebunden zu sein. “Nature Always Wins” ist eine Art Prüfung, die sich auf den Begriff des Selbst, der Identität als Band und der Menschheit als Ganzes konzentriert und diese grundlegend in ihren Einzelheiten erforscht.

Das bislang letzte Studioalbum von Maxïmo Park – “Risk To Exist” – stammt aus dem Jahre 2017. Im März 2019 folgte ein Livealbum (“As Long As We Keep Moving”), ehe die Band mit den Aufnahmen zu “Nature Always Wins” begann.

Text: Pressemitteilung

Erzählt von uns: Facebooktwitterby feather