Keine Atempause!

 

Things that need to be fixed – Neverest

München ist ein Schmelztiegel voller unterschiedlichster Einflüsse. Mit Neverest veröffentlichen Things that need to be fixed ein hochspannendes Album im Genre „Punkrock trifft Metalcore trifft Crossover“. Amtlich produziert. Das bayerische Quinttet hat hörbar Spaß am Mucke machen und das spürt man in den 35 Minuten deutlich. Metalcore, der aber wie in I can stay auch durchaus ein hohes Airplay im Radio erreichen könnte, ist Things that need to be fixed gelungen. In der Besetzung Alf – Guitar, Adri – Bass, Flo – Drums / Vocals, Thomson – Guitar / Vocals, Kle – Vocals klingt die Band sehr homogen.

Mit Nummern wie Through the fire, mit einem Gastauftritt des Sängers der Münchener Crossover Band Narin, Joseph Preißler beweisen die Easycore Jungs ihr Können.

Homepage
Facebook
Twitter
Instagram

Text: Dennis Kresse

Erzählt von uns: Facebooktwitterby feather