Duett komplett!

 

Novi – Modern day goddess

Mit den Protagonisten Mishell Ivon Walton und Basti Braun haben sich zwei Musiker zusammengetan, deren Homogenität auf Albumlänge spürbar ist. Das beginnt schon im sommerlich angehauchten Goldfish Memory, aber im Gegensatz zu den Erinnerungsfähigkeiten von Goldfischen bleibt dieser Song und vor allem der Refrain länger als Ohrwurm haften. Mit einer guten Mischung aus Funk, Pop, Soul und Elektro-Elementen, die an Künstler wie Lisa Stansfield oder auch an Cultured Pearls mit der viel zu früh verstorbenen Astrid North erinnern, schaffen es Novi auf ihrem Debüt-Album Modern day goddess einige schöne Augenblicke zu schaffen.

Vor allem Mishell Ivon Walton hat eine ausdrucksstarke Stimme, die oft in Titeln wie Ones and Twos oder My Friend den Unterschied ausmacht. Musikalisch haben sich Novi, was Ivon rückwärts gelesen bedeutet, sich das Beste der 80er und 90er und das Beste von heute herausgesucht und genau dafür, also für ein starkes Airplay in den Formatradiosendern, ist Novi auch eine gute Wahl.

Homepage
Facebook
Twitter
Instagram

Text: Dennis Kresse

Erzählt von uns: Facebooktwitterby feather