You only live twice!

Artikel vorlesen lassen

 

Roachford – Twice in a lifetime

Für eine Karriere wie sie Andrew Roachford hat, brauchen die Meisten anderen mehrere Leben. Seine Karriere begann mit Cuddly Toy im Jahre 1988 und mit Get ready oder This generation avancierte der Londoner zu einem gefragten Sänger und übernahm auch die Position von Paul Carrack bei Mike Rutherfords (Genesis) Projekt Mike and the Mechanics. Jetzt erscheint mit einer Corona bedingten Verzögerung sein insgesamt 12. Album Twice in a lifetime.

Es tut gut, diese vertraute Stimme, zu hören, die nichts von ihrer Kraft verloren hat und die immer noch aus jedem Song einen Roachford Song macht. Egal ob es sich um den Opener High on love mit tollem Bläsersatz oder Love Remedy handelt, der 55-jährige Andrew Roachford ist in seinem Element und erinnert an die guten alten Soulsänger wie Sam Cooke oder Otis Redding.

Die Freunde des Funk und desSouls der 1970er Jahre kommen in der Nummer Give it up and let go auf ihre Kosten, die auch von einem gewissen James Brown so hätte performt werden können.

Produziert von Jimmy Hogarth darf man sich auch über ein Duett mit Beverly Knight freuen, die in ihrer englischen Heimat zu den bekanntesten R&B Sängerinnen gehört und die mit Roachford aus What we had einen zu Herzen gehenden Song macht.

Alles in allem ist Twice in a lifetime ein sehr gelungenes Stück Musik und es bleibt zu hoffen, dass man Roachford auch endlich wieder auf den Brettern die die Welt bedeuten zu sehen bekommt und die bereits bestätigten Termine unter anderem am 27. März in der Harmonie in Bonn auch stattfinden.

Homepage
Facebook
Twitter
Instagram

Text: Dennis Kresse

Erzählt von uns: Facebooktwitterby feather