SYSTEM OF A DOWN feiern die Premiere ihres Musikvideos zu „GENOCIDAL HUMANOIDZ“ & präsentieren ihr Fundraising Livestream-Event am 30.Januar

Artikel vorlesen lassen

Die Grammy-Award ausgezeichneten Multiplatin-Alternative Rocker von System Of A Down geben die Details eines ganz besonderen Fundraising Livestream-Events bekannt, das die Formation am kommenden Samstag den 30. Januar 2021 im Zuge der Premiere des Musikvideos ihrer zweiten Single „Genocidal Humanoidz“ präsentiert. Erneut unterstützt die Band humanitäre Hilfsbemühungen in Armenien; zu einer Zeit, in der jede Unterstützung im Heimatland ihrer Vorfahren am dringendsten gebraucht wird. Der Livestream wird exklusiv auf dem bandeigenen YouTube-Kanal zu sehen sein.

Infolge der heftigsten Gewaltausbrüche in diesem Gebiet seit 1994 leiden die Soldaten der Streitkräfte der Republik Arzach und Armenien (viele von ihnen freiwillige Rekruten) an den Spätfolgen von Kriegsverbrechen, die ihnen von den aserbaidschanischen Invasoren – begünstigt von der Türkei und ihren syrischen Söldnern – zugefügt wurden. Diese jungen, im Kampf verwundeten Männer benötigen dringend medizinische Prothesen, weiterführende Behandlung und generelle medizinische Versorgung. Mit ihrem Livestream haben sich System Of A Down zum Ziel gesetzt, Gelder zur gesundheitlichen Rehabilitierung und Versorgung der Soldaten zu sammeln, die Arme oder Beine verloren haben und heute dringend auf lebensverändernde Gliedmaßenprothesen angewiesen sind. Außerdem kommen die Spenden der Einführung einer bahnbrechenden Laser-Therapie zur Behandlung von chemischen Verbrennungen, hervorgerufen durch geächtete weiße Phosphor-Waffen, zugute. Alle Erlöse aus dem Livestream kommen diesem edlen Zweck zugute.

Der Livestream beginnt um 18 Uhr. Die Band wird eine Reihe Gäste zum Interview begrüßen; darunter die Vertreterin des Armenia Fund USA, Maria Mehranian, der armenisch-amerikanische Musiker Sebu Simonian, „Good Day LA“-Moderatorin Araksya Karapetyan, Harvard-Klinikärztin Dr. Lilit Garibyan (die Leiterin der Charity-Organisation „Face Of Angel“, die medizinische Laserbehandlungen in Armenien aufgebaut hat und heute eine Narben-Laser-Behandlung für Soldaten mit Brand- und Trauma-Narben plant), der Abgeordnete des Armenischen Parlaments, Narek Mkrtchyan (der die Entwicklung eines neuen Labors für Handprothesen leitet und mit dem Homeland Defenders Rehabilitation Center zusammenarbeitet) sowie Regisseur Adam Mason von Deep Sky Animation, der am „Genocidal Humanoidz“-Musikvideo beteiligt war. Zusätzlich sind ein spezielles Video von Lt. Cononel Sargis Stepanyan vom Armenian Wounded Heroes Fund und Clips von weiteren VIP-Freunden zu sehen, die die Band unterstützen. Als krönender Abschluss des Events wird der Videoclip zu „Genocidal Humanoidz“ um 20 Uhr seine weltweite Premiere feiern. Alle Zuschauer können während des gesamten Streams ihre Spenden auf dem bandeigenen YouTube-Kanal tätigen.

Im November 2020 veröffentlichten System Of A Down ihre erste neue Musik seit 2005, um Erlöse für Armenien zu sammeln. Sämtliche Erlöse aus der Veröffentlichung der beiden Tracks „Protect The Land“ und „Genocidal Humanoidz“ kamen der Non-Profit-Organisation Armenia Fund zugute, darunter auch alle Einnahmen vom bandeigenen Profil auf Bandcamp. Insgesamt summiert sich der Betrag inklusive Fan-Spenden auf anderen Social-Media-Profilen mittlerweile auf über $ 600.000.

Text: Pressemitteilung

Erzählt von uns: Facebooktwitterby feather