Neues Album von Slash und Myles Kennedy

Einer der größten Rockgitarristen unserer Zeit trägt eine wilde Lockenpracht und auf der Bühne meist einen markanten Zylinder. Natürlich: Die Rede ist von Saul Hudson – besser bekannt als Slash, der im Frühsommer 2018 mit Guns’n’Roses auf den großen Bühnen in Deutschland zu sehen war.

Aber nicht nur gemeinsam mit Axl Rose macht der 52-jährige Gitarrist Musik. Auch mit Myles Kennedy, u.a. Alter Bridge, gibt es seit 2010 gemeinsame Werke. Auf dem Album Slash, für das der Gitarrist verschiedene Rock- und Popstars als Sänger gewinnen konnte, gab es bereits zwei gemeinsame Songs. Es folgten vier weitere Veröffentlichungen, darunter zwei Live-Alben,  unter dem Namen Slash ft. Myles Kennedy beziehungsweise Slash ft. Myles Kennedy & the Conspirators. Die beiden Studioalben Apocalyptic Love (2012) und World On Fire (2014) erreichten jeweils Top 5 Platzierungen in deutschen Albumcharts. Beide Alben lieferten handfesten, harten Gitarrenrock vom Feinsten und so dürfen sich die Fans dieser Musik auf den 21. September freuen.

An diesem Tag veröffentlichen die beiden Musiker ihr neues Studioalbum The Living Dream. Neben Slash an der Gitarre und dem Gesang vom Myles Kennedy waren im Studio noch Brent Fritz an den Drums, Frank Sidoris (Gitarre & Vocals) und Todd Kerns (Bass & Gesang) beteiligt. Für alle denen Guns’n’Roses Lust auf mehr gemacht haben, die Slash ft. Myles Kennedy & the Conspirators schon mal live erlebt haben – zum Beispiel 2015 bei Rock am Ring – oder die einfach Spaß an großartiger Rockmusik haben ist der 21.09. also rot im Kalender zu markieren.

Bereits ab dem 13. September ist Slash mit dem Album auch auf Tour. Vorerst leider „nur“ in 20 Städten in Übersee. Aber vielleicht finden er und Myles Kennedy ja auch bald wieder den Weg nach Europa – die Festivalsaison 2019 wäre doch wie gemacht für großartigen Rocksound.

Mehr Infos zur US-Tour

Text: René Kirschbaum

Erzählt von uns: Facebooktwitterby feather