Hole in One

Golf – Playa Holz

Hole in One ist das erste Wort, das einem zu Golf aus Köln und ihrem Debütalbum einfällt. Hole in One, was in der Golfersprache bedeutet, mit einem Schlag direkt einzulochen, trifft auf Playa Holz voll und ganz zu. Synthie Pop, der ungemein spannend arrangiert ist und schon mit der ersten Single Macaulay Culkin, die Älteren werden sich an Kevin, der von seiner Familie allein zu Hause vergessen wurde, erinnern und diese an Phoenix, Trümmer oder Caribou erinnernde Songkonstrukte, sorgen für Begeisterung. Ein wenig Kraftwerk in Tour de France, was dennoch kein Cover des Titels der Düsseldorfer Elektropioniere ist, sondern eine Eigenkomposition von Golf. Die mit gewitzten Texten aufgemachte CD klingt nach langen Nächten egal ob im Berghain in Berlin oder beim Grillen am Aachener Weiher in Köln. Dieser musikalische Rundumschlag von Wolfang, Jonathan, André, Nils funktioniert immer und überall.

Text: Dennis Kresse

Erzählt von uns: Facebooktwitterby feather