HINDS. Erster Song der Bandgeschichte auf Spanisch! Neue Live Shows!

Die angesagten, spanischen Indie-Rockerinnen Hinds – alias Carlotta Cosials und Ana Perrote – haben kürzlich ihr viertes Album VIVA HINDS angekündigt, das am 6. September über Lucky Number erscheint. Nach der Veröffentlichung von „Coffee“ und „Boom Boom Back“ feat. Beck, präsentiert die Band nun ihre dritte Single.

Der Titel „En Forma“ ist die erste Veröffentlichung der Band, die komplett auf Spanisch gesungen ist. Durch einem rasanten Vortragsstil spiegelt das Duo in diesem Song die kopfzerbrechende Angst vor dem Beginn einer Panikattacke wider.

Zur neuen Single sagt Carlotta: „Mein Freund hat mit mir Schluss gemacht und ich bin in derselben Woche 30 Jahre alt geworden. Dies war der erste Song, den ich schreiben konnte, nachdem ich mich monatelang absolut am Boden zerstört, unbeweglich und erbärmlich gefühlt hatte. Ich wollte einfach nur gesund werden, aber ich konnte es nicht, ich kam mit diesem ewigen Wettlauf, glücklicher und besser und sauberer und gesünder zu sein, nicht zurecht.“ Ana fügt hinzu: „Wenn ich mich mit meinen Freundinnen unterhalte, können wir am selben Nachmittag über Kriege, Philosophie, Liebe und Kleidung reden. Ich habe versucht, in diesem Song das Chaos und das riesige Spektrum dessen zu reflektieren, was es bedeutet, heutzutage eine junge Frau zu sein. Wie überwältigend es sein kann, mit den Nachrichten, der Politik, unseren Körpern, Beziehungen und der Wäsche zu jonglieren.“

Hinds begannen das Jahr 2024 mit mehreren UK-Shows für die Independent Venue Week, gefolgt von dem SXSW Festival im März, und zusätzlich zwei ausverkauften Shows bei Baby’s All Right in New York. Zuletzt spielten sie auf ihrer ausverkauften Tour elektrisierende Shows in London, Brighton, Paris, München, Berlin und mehr. Hinds kehren im September nach Großbritannien zurück und spielen am 13. September eine Londoner Headline-Show im Lafayette, bevor sie Anfang 2025 zu einer ausgedehnten EU/Großbritannien-Tournee aufbrechen, die nun angekündigt wurde. Der Vorverkauf beginnt am Mittwoch, den 19. Juni um 11:00 Uhr.

Live:

3. März 2025 – Berlin, Frannz Club
4. März 2025 – Hamburg, Nochtspeicher
5. März 2025 – Köln, Gebäude 9

Kurz nach ihrem Debüt vor zehn Jahren stieß die Band auf ein scheinbar unüberwindbares Hindernis – sie musste aus rechtlichen Gründen ihren Namen von Deers in Hinds ändern. Doch als ihre Fans sie bei ihren Auftritten mit „¡VIVA HINDS!“ begrüßten, wurde der Band schnell klar, dass das, was sich zunächst wie ein Ende anfühlte, in Wirklichkeit erst der Anfang war. Spulen wir ins Jahr 2023 vor, und VIVA HINDS wurde von den Mitbegründern, Co-Sängern, Co-Gitarristen und Co-Songwritern Carlotta Cosials und Ana Perrote nach einer Reihe von Band-Endpunkten geschrieben. Nach der Veröffentlichung ihres Albums The Prettiest Curse im Jahr 2020 gerieten sie in einen kreativen Trott, und ihre Bassistin und ihre Schlagzeugerin beschlossen, die Band zu verlassen. Außerdem trennten sie sich von ihrem Management, verloren Einnahmen aus Tourneen aufgrund der Covid-Lockdowns und waren zum ersten Mal ohne ein Label. Doch als Perrote und Cosials wieder zusammenkamen, um zu schreiben, wurde klar, dass ihre Verbindung, die so besonders ist, dass sie sich selbst als „millionaires in friendship“ bezeichnen konnten, alles sein würde, was sie brauchten, um diese Zeit zu überstehen. VIVA HINDS – das vollendetste, klanglich abenteuerlichste und feierlichste Album in Hinds‘ Karriere – ist somit erst der Anfang dieses neuen Kapitels.

Das Album VIVA HINDS enthält nicht nur die bereits erwähnte Kollaboration mit Beck, sondern auch eine weitere mit Grian Chatten von Fontaines D.C.. Es wird am 6. September auf dem Label Lucky Number erscheinen. Das in Frankreich aufgenommene Album wurde von Pete Robertson (Beabadoobee) produziert, der GRAMMY-nominierte Tom Roach war der Engineer und gemischt wurde es vom GRAMMY-Gewinner Caesar Edmunds (The Killers, Wet Leg).

Text: Pressemitteilung

Erzählt von uns: Facebooktwitterby feather