Gib mir deinen Saft!

Artikel vorlesen lassen

Botticelly Baby – Saft

Botticelly Baby kommen aus Essen und das ist nicht gerade ein Ort in dem man, nicht ganz vorurteilsfrei, eine fein arrangierte Melange aus Jazz, Blues, Fusion bis hin zu Funk, Punk und Balkan erwarten würde. Das klingt verwirrend, ist es auch, bis das Septett ansetzt diese Genres miteinander zu vereinen. Wie das klingt, davon kann man sich auf dem Album Saft jetzt erneut überzeugen. Mit dem dritten Album machen die glorreichen Sieben nämlich eine Musik wie sie nur Könner auf ihren Instrumenten arrangiert bekommen und das überaus fesselnd.

Eine Reise durch die verschiedenen Stilmixe bieten Botticelly Baby und das auf allerhöchstem Niveau. Da werden Balkan Beat wie im Opener Prelude zitiert, während man in Nummern wie Yes auch mal sphärisch werden darf.

Der Jazz Sound vermischt mit allerlei anderen musikalischen Elementen hat was Faszinierendes und wurde in den Kölner Maarwegstudios gemeinsam mit Wolfgang Stach produziert und diese 42 Minuten verfehlen ihre Wirkung nicht.

Man darf gespannt sein, wie Botticelli Baby das live umsetzen werden.

Facebook
Instagram

Text: Dennis Kresse

Erzählt von uns: Facebooktwitterby feather