Friedemann Weise – 23.07.2020 – Summerstage im Kölner Jugendpark

Friedemann Weise ist ein Liedermacher, Satiriker und Autor aus Köln. Bei bestem Wetter und vor malerischer Kulisse spielt Weise an diesem Abend ein Summer Special als Kopfhörer-Konzert. Zu diesem gesellt sich niemand Geringerer als Wolly Düse, auch ein Lokalheld, den aufmerksame Kölner den Bands Rausch und Cowboys on Dope zurechnen können. Er unterstützt Friedemann Weise an diesem Abend am Schlagzeug. Obwohl sich Friedemann Weise wohl die größte Fanbase durch Auftritte mit Worten z.B. bei der heute show im ZDF oder den Mitternachtsspitzen im WDR verdient haben müsste, setzt er den Fokus auf seine neuen Lieder des kommenden Werks „Das Weise Album“.

Leider gibt es technische Probleme sowohl auf der Bühne aber auch in den Kopfhörern der Zuschauerund -hörer ist nicht immer genussvoller Sound. Lieder wie „Kaffeemann“, „Schüchterner Mike“ oder „Liebeskummer im Sommer“ kommen eher banal daher als satirisch und wortwitzig. Leider scheinen die Schwierigkeiten Friedemann Weise auch etwas an Sicherheit verlieren zu lassen, so dass die Gags und Ansagen leider nicht immer zünden. Sympathisch und authentisch bleiben Düse und Weise dabeiallerdings jederzeit, so dass das alles zu verschmerzen ist. Im Prinzip hat Weise aber durchaus das Potenzial zwischen Olli Schulz und Helge Schneider, jedoch die Raffinesse und Kaltschnäuzigkeit fehlt (zumindest an diesem Abend) leider.So bekommt man den Eindruck, dass der Ablauf für dieses Summer Special etwas „mit heißer Nadel“ gestrickt wurde.Besser als zu Hause hocken und Trübsal über Corona zu blasen, war es aber allemal.

Text: Jan Rombout
Credits: Philipp Boell

Erzählt von uns: Facebooktwitterby feather