Eine Ehre!


Santiano – MTV Unplugged


Santiano
sind ein Phänomen. Mit ihren zum Teil Jahrhunderte alten Traditionals und ihren Seemannsliedern begeistern sie jung und alt und auch Fans der unterschiedlichsten musikalischen Genres. Die Band aus der Region Flensburg vereint nicht nur die Heavy Metal-Fans, wie bei ihrem umjubelten Auftritt auf dem Wacken Open Air, sondern auch die Schlagerfans. Jetzt erscheint endlich das MTV-Unplugged Konzert und es ist auch heute noch eine Ehre, auch wenn sich das Format ein wenig überholt hat. Der Mitschnitt ist gelungen und beinhaltet natürlich Lieder, die sich mit der Liebe zum Meer, dem hohen Norden, der Seefahrt und so weiter beschäftigen. Mit einem Mix aus Shantyklängen und irischen Folkloresounds, machen die fünf Herren von Santiano genau da weiter, wo sie bei ihren zahlreichen Konzerten bekannt geworden sind.

Gemäß eines alten Brauchs geben sich bei einem MTV Unplugged Konzert auch die Gäste die sprichwörtliche Klinke in die Hand. Manche mit denen man rechnen konnte, wie Vincent Weiss, Ben Zucker oder Angelo Kelly.

Aber dann haben sich die Herren von Santiano auch Leute gesucht, die so gar nicht auf den ersten Blick ins Schema der Band passen. Allen voran Alligatoah, der einigermaßen ironiefrei mit Hans-Timm „Timsen“ Hinrichsen, Axel Stosberg, Björn Both, Andreas Fahnert und Peter David „Pete“ Sage die Nummer Wie zuhause singt.

Die Besucher die im Juni in der Kulturwerft Gollan in Lübeck zugegen waren erlebten ein Konzert der Extraklasse, was auch an den weiteren Mitsängern Micha Rhein von In Extremo, Ben Zucker, Oonagh, Jennifer Haben von Beyond The Black und Alex Wesselsky von Eisbrecher lag.

22 Tracks die wunderbar in die stürmische Herbstzeit passen

Homepage
Facebook
Instagram

Text: Dennis Kresse

Erzählt von uns: Facebooktwitterby feather