Blick zurück nach vorn!

 

Westernhagen – Das Pfefferminz Experiment (Woodstock-Recordings)

Es ist immer schwierig für Künstler mit ihrem ersten großen Erfolg konfrontiert zu werden. Oft ist man irgendwann genervt, die alten Songs immer wieder zu spielen oder man macht es wie Westernhagen, der sein Erfolgsalbum Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz aus dem Jahre 1978 ganz einfach im legendären Woodstock, im amerikanischen Bundesstaat New York, neu einspielte. In einer alten, umgebauten Kirche, dem bekannten Dreamland Studio, entstand mit der Hilfe der besten amerikanischen Musikern, ein interessantes und spannendes Alterswerk, das ein wenig an die American Recordings von Johnny Cash erinnert.

Das Pfefferminz-Experiment enthält alle Songs des Erfolgsalbums, aber wo im Original noch Rockgitarren agierten, hat sich Marius musikalisch anders aufgestellt. Nur mit Akustik Gitarren, einer Geige, einem Pedal-Steel, einem Akkordeon, etwas Percussion und der bekannten Stimme von Marius Müller-Westernhagen klingen die Songs gereift.

Thematisch sind die Texte noch immer topaktuell, egal, ob es sich um die prophetischen Gedanken eines Rockstars wie in Mit 18 handelt, die gleichgeschlechtliche Liebe, wie in Giselher oder die Angst vor den Terroristen des RAF und die zum Teil übertriebenen Fahndungsaktionen der Polizei wie in Grüß mir die Genossen. Auch dem bis zum heutigen Tage mißverstandene und ironische Dicke, was eher als Antwort auf das zynische Short People von Randy Newman gemeint war, tut diese Entschleunigung hörbar gut.

Der Titelsong Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz wurde textlich nicht angepasst und enthält immer noch das Wort Neger. Aber aus Gründen der Authentizität wurde das Album genauso eingesungen, wie damals. Auch der bei den zahlreichen Westernhagen Fans beliebte Johnny W. wurde komplett neuarrangiert.

Ein mehr als gelungenes Experiment ist Marius Müller-Westernhagen, dem Grammy prämierten Multiinstrumentalisten und Produzent Larry Campbell, Kevin Bents, Jack Daley, Richard Hammond , Aaron Comess, Lindiwe Müller-Westernhagen und Teresa Williams geglückt.

Natürlich wird Das Pfefferminz Experiment auch nicht alle Fans begeistern , aber Westernhagen polarisierte ja schon öfter.

Soundchecker.Koeln verlost 2 mal die CD und 2 mal die Vinyl Ausgabe des Pfefferminz Experiments. Schreibt eine Mail an: Gewinnen@soundchecker.Koeln unter dem Kennwort Westernhagen.

Soundchecker.Koeln wünscht viel Erfolg.

Homepage
Facebook
Instagram

Text: Dennis Kresse

Erzählt von uns: Facebooktwitterby feather