Auffahrunfall!

AB Syndrom – Frontalcrash

Musikalische Kunst, das versuchen einige, aber AB Syndrom schaffen es aus diesem Art-Pop, eine ziemlich tanzbare Angelegenheit zu machen. Mit elektronischen Klängen, die auf eine charismatische Stimme des Frontmanns Bennet Seuss, treffen macht das Duo (Seuss und der Multiinstrumentalist Anton Bruch) alles richtig, Frontalcrash ist bereits das vierte Album der Berliner, die auf ein höchst erfolgreiches Jahr zurückblicken können. Mit über 3 Millionen Streams, einer erfolgreichen Tour im Vorprogramm von Mine, die sich mit dem Beitrag auf Spiegelverkehrt, dann gleich mal bedankt und weltweiten Konzerten konnte sich das Duo beweisen.

15 Songs, die in bester DIY Art selbst arrangiert, produziert und auf dem eigenen Label Herr Direktor veröffentlicht sind, beweisen die Unabhängigkeit und den Freigeist der beiden Musiker.

Mit Stimmverfremdungen wie sie gerade angesagt sind arbeiten AB Syndrom spielerisch und dieses kühle, das auf emotionale Lyrics trifft, hat was enorm Aufregendes.

Homepage
Facebook
Twitter
Instagram

Text: Dennis Kresse

Erzählt von uns: Facebooktwitterby feather